Martin Wittibschlager

Jahrgang 1965
wohnhaft in St. Leonhard bei Freistadt
erlernter Beruf: Großhandelskaufmann/Musiklehrer

Unterrichtstätigkeit am oberösterreichischen Landesmusikschulwerk

Musikalische Ausbildung:
Elektronische Tasteninstrumente und Akkordeon an der Musikschule Pregarten;
Akkordeon (Instrumental- und Gesangspädagogik) am Brucknerkonservatorium Linz

Derzeitige Unterrichtsorte:
Musikschule Freistadt, Unterweißenbach, Königswiesen und St. Leonhard (OÖ)

Schwerpunkte:
Improvisation/Popularmusik/Volksmusik Komposition im Bereich Popularmusik

Veröffentlichungen:
Literatur für Akkordeon, Klavier, Akkordeonquartett u. Kammermusik;
Audio: Tropische Suite und andere Balgereien – akkordeon solo
Martin Wittibschlager – akkordeon solo

Auftritte:
Solistisch, sowie mit Ensembles in verschiedenen Besetzungen in
Österreich, Tschechien, Deutschland, Italien, Schweiz, USA und Russland.
Dritter Platz beim internationalen Peter und Paul Festival in St. Petersburg.

 


Instrumente:
Akkordeon, Keyboard